Fiat Fiorino (LWR)

109,00  149,00  inkl. 19% MwSt.

Kategorie:
149,00  inkl. 19% MwSt.
derzeit nicht verfügbar109,00  inkl. 19% MwSt.

z.Z. leider nicht vorrätig

Beschreibung

Fiorino II (Typ 147)

Die zweite Generation entsprach stilistisch dem Fiat Uno, es gab aber drei technisch stark voneinander abweichende Unterserien:

Die erste Unterserie (1988–1991) hatte die Frontpartie (bis zur B-Säule) vom Uno Mk1 optisch übernommen, ebenso die Innenausstattung. Die Technik unter dem Blech hatte sich dagegen zum Fiorino der ersten Generation kaum geändert. Die technische Grundlage war hier das brasilianische Modell des Uno (Uno CS), die auf dem FIAT 127 basiert. Nach wie vor waren hier ganze elementare Baugruppen wie Fahrwerk und Antriebsteile direkt vom Vorgänger übernommen worden. So waren die Federbeindome, die Federbeine, die gesamte Vorderachse sowie die im Prinzip aus einem großen quer liegenden Blattfederpaket gebildete Hinterachse entsprechend dem Modell 147 ausgerüstet.

Die zweite Unterserie (1992–1994) stellte nur eine kurze Zwischenserie dar und hat die alte Technik auch noch übernommen. Am Blech wurde ein rein äußerliches Facelift durchgeführt, das stilistisch an den Uno Mk2 angelehnt war. Scheinwerfer, Kotflügel, Motorhaube, Grill und Co waren jedoch in Europa nur am Fiorino zu finden und sind nicht mit dem europäischen Uno baugleich. Diese Teile stammten von einem entsprechenden Uno, der in dieser Form nur in Brasilien (wo auch die Fiorinos vom Band liefen) gebaut wurde. Der Innenraum behielt den Look des Uno Mk1 bei.


In den Warenkorb
Preis: 149 €
Fiorino II (Typ 147) Die zweite Generation entsprach stilistisch dem Fiat Uno, es gab aber drei technisch stark voneinander abweichende Unterserien: Die erste Unterserie (1988–1991) hatte die Frontpartie (bis zur B-Säule) vom Uno Mk1 optisch übernommen, ebenso die Innenausstattung. Die Technik unter dem Blech hatte sich dagegen zum Fiorino der ersten Generation kaum geändert. Die technische Grundlage war hier das brasilianische Modell des Uno (Uno CS), die auf dem FIAT 127 basiert. Nach wie vor waren hier ganze elementare Baugruppen wie Fahrwerk und Antriebsteile direkt vom Vorgänger übernommen worden. So waren die Federbeindome, die Federbeine, die gesamte Vorderachse sowie die im Prinzip aus einem großen quer liegenden Blattfederpaket gebildete Hinterachse entsprechend dem Modell 147 ausgerüstet. Die zweite Unterserie (1992–1994) stellte nur eine kurze Zwischenserie dar und hat die alte Technik auch noch übernommen. Am Blech wurde ein rein äußerliches Facelift durchgeführt, das stilistisch an den Uno Mk2 angelehnt war. Scheinwerfer, Kotflügel, Motorhaube, Grill und Co waren jedoch in Europa nur am Fiorino zu finden und sind nicht mit dem europäischen Uno baugleich. Diese Teile stammten von einem entsprechenden Uno, der in dieser Form nur in Brasilien (wo auch die Fiorinos vom Band liefen) gebaut wurde. Der Innenraum behielt den Look des Uno Mk1 bei.
Neues Umbaukit C.HEL.24N.RSMLSTD Fertig konfektionierter elektrischer LWR Umbausatz als Ersatz für die hydraulische Leuchtweitenregulierung, bestehend aus:
  • 2 neue Stellmotore
  • 1 neuer runder LWR Schalter für den Innenraum
  • sehr ausführliche bebilderte Einbauanleitung
  • Diverse Einbaumaterialien
  • 1 Kabelsatz (neu und passend konfektioniert)

0